Großeinsatz in Burgweinting
MyMz

Großeinsatz in Burgweinting

Eine Lehrerin soll im Stadtteil Burgweinting bedroht worden sein. Kurz darauf fand die Polizei eine schwer verletzte Person.

    Nach dem Großeinsatz am Morgen sind noch viele Fragen offen. Die Ermittlungen der Polizei dauern an. Was wir wissen:
    • Ein 17-Jähriger ging gegen 8 Uhr in die Burgweintinger Mittelschule und bedrohte Lehrkräfte mit einer Waffe.
    • Anschließend flüchtete der Jugendliche aus der Schule.
    • Die Polizei fand den 17-Jährigen kurze Zeit später schwer verletzt in der Nähe der Schule. Er war ansprechbar und wurde in ein Krankenhaus gebracht.
    • Der Jugendliche trug eine Schreckschusswaffe bei sich.
    • Weitere Verletzte gibt es nicht.
    • Die Schüler und Lehrkräfte wurden vom Kriseninterventionsteam betreut.
    • Der Tatverdächtige befand sich laut Polizei in einem "psychischen Ausnahmezustand". Er wurde in einer Fachklinik untergebracht.
    • Eine Verbindung zur Schule besteht nicht. Der 17-Jährige war und ist kein Schüler der Mittelschule in Burgweinting.

    Hier ereignete sich der Vorfall am Mittwochmorgen.

    von Andrea Jakob via null bearbeitet von Andrea Rieder 10/26/2016 8:17:46 AM
Gesponsert von ScribbleLive Content Marketing Software Platform

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht